Portal für Banknoten, Geldscheine, Notgeld und Banknoten
 
 

 

Sonstiges
» Impressum/Kontakt
» Internationales Grading
» Währungsrechner
» Zu Favoriten hinzufügen

» Sprachauswahl
» Links

Seitensponsoren:

 


Banknoten & Münzen Händler

 

   
 

Staaten der Europäischen Währungsunion und ihre ehemaligen Währungen

 

Im Anschluss eine Auflistung der Länder, die bisher den Euro eingeführt haben und eine Übersicht darüber welche Währungen der Euro ablöste.

Land
Euro-Einführung
Ehemalige Währung
Unterteilung
Belgien
2002
Belgische Franc
1 Franc =
100 Centimes
Deutschland
2002
Deutsche Mark
1 Mark =
100 Pfennig
Flagge Estland
Estland
2011
Estnische Krone
1 Krone =
100 Senti
Finnland
2002
Finnmark
1 Finnmark =
100 Penni
Frankreich
2002
Französische Franc
1 Franc =
100 Centimes
Griechenland
2002
Griechische Drachmen
1 Drachme =
100 Lepton
Irland
2002
Irische Pfund
1 Pfund =
100 Pingin/Pence
Italien
2002
Italienische Lire
1 Lira =
100 Centesimi
Luxemburg
2002
Luxemburgische Franc
1 Franc =
100 Centimes
Malta
2008
Maltesische Lire
1 Lira =
100 Cent
Niederlande
2002
Niederländische Gulden
1 Gulden =
100 Cent
Österreich
2002
Schilling
1 Schilling =
100 Groschen
Portugal
2002
Escudos
1 Escudo =
100 Centavos
Slowakei
2009
Slowakische Krone
1 Krone =
100 Heller
Slowenien
2007
Slowenische Tolar
1 Tolar =
100 Stotin
Spanien
2002
Peseten
1 Peseta =
100 Céntimos
Zypern
2008
Zypriotische Pfund
1 Pfund =
100 Cent



Außerdem ist der Euro auch in einigen Ländern gesetzliches Zahlungsmittel, die nicht der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion angehören:

- San Marino, Vatikan, Monaco und Andorra
aufgrund von Währungsunionen, die vor Einführung des Euros mit Italien, Frankreich bzw. Spanien bestanden

- Montenegro und Kosovo
führten im Zuge ihrer Unabhängigkeitsbestrebungen einseitig die deutsche Mark als Währung ein. Nach Ablösung durch den Euro stellten auch diese auf den Euro um.