Von der Eule zum Euro – Nicht nur eine österreichische Geldgeschichte

//Von der Eule zum Euro – Nicht nur eine österreichische Geldgeschichte
Von der Eule zum Euro – Nicht nur eine österreichische Geldgeschichte2017-01-27T16:24:44+00:00

Project Description

Autor Erik Eybl ist selbst langjähriger Sammler und lädt uns mit seinem Buch zu einem Streifzug durch die österreichische Geldgeschichte ein. Von den Anfängen des Geldes – wie etwa dem Tausch von Kauri-Schnecken über die Einführung des ersten Papiergeldes, unter Maria Theresia, die Inflationszeiten im 19. und 20. Jahrhundert bis zum heutigen Euro. Dazwischen werden Fragen wie der Ursprung zahlreicher Geldbegriffe und die Gründe für die Währungsumstellung von Gulden auf Kronen bzw. Kronen auf Schilling beantwortet.

Unter den 600 Abbildungen befinden sich auch zahlreiche interessante Geldscheine. Besonders sehenswert ist der große Bildteil zu den Fälschungen österreichischer Banknoten.

Fazit: Top-Empfehlung nicht nur für Sammler sondern für jeden der an österreichischer Geschichte interessiert ist.

Autor: Erik Eybl
Verlag: Hermagoras
Ausgabejahr: 2005
Umfang: 366 Seiten (600 Abbildungen)
ISBN: 3-7086-0166-1
Preis: 32 Euro
Bezugsquelle: Hermagoras Verlag

Project Details

Kategorien: