Notafilie Band 25 – CNS * Papirova Platidla

//Notafilie Band 25 – CNS * Papirova Platidla
Notafilie Band 25 – CNS * Papirova Platidla 2017-03-10T17:45:57+00:00

Beschreibung

Band 25 einer Publikationsreihe der Tschechischen Numismatischen Gesellschaft.

Für Sammler österreichischer Gulden Banknoten besonders aufgrund der darin veröffentlichten Forschungsergebnisse zu den Serien-Varianten der Gulden Noten interessant. Aus einer Vielzahl beobachteter Objekte wurden die verschiedenen möglichen Kombinationen notiert und in diesem Bericht, der ca. die Hälfte des Hefts einnimmt niedergeschrieben. So ist zum Beispiel zum 1 Gulden Schein von 1848 die Serien in 4 verschiedenen Arten und Weisen dokumentiert: AB, Ab, aB, ab – wobei hier das groß bzw. klein geschriebene a und b jeweils für einen beliebigen Buchstaben in Groß oder Kleinschrift stehen. Ab bedeutet also zum Beispiel, dass der erste Buchstabe in der Serie groß, der zweite klein geschrieben ist. Noch wesentlich höher fällt die Anzahl an Varianten aus, wenn auch eine mögliche Unterstreichung der Buchstaben mit einbezogen wird. Teils sind beide Buchstaben unterstrichen, teils nur einer, teils keiner.

Das alles ist mit einigen Abbildungen unterlegt und im hinteren Teil des Berichts in zahlreichen Tabellen zusammengefasst. Eine schöne Recherchequelle für Variantensammler.

Autoren: Jan Bajer, Radko Zajicek, Vladimir Vana
Verlag: Eigenverlag
Sprache: Tschechisch
Ausgabejahr: 1986
Umfang: 32 Seiten
Format: 145 x 202 mm

Details

Kategorien:

Tags: