Josef von Führich

Josef von Führich2017-02-19T19:19:53+00:00

Josef von Führich

Geb. 1800 in Kratzau (heute Chrastava, Tschechische Republik), gest. 1876 in Wien

Maler, religiöser und historischer Themen. Studium an der Prager Kunstschule. Ging 1827 auf Vermittlung des Fürsten Metternich nach Rom und schloss sich dort den Nazarenern an, einer Kunstrichtung mit dem Ziel der Erneuerung der Kunst auf religiöser Grundlage. 1834 Rückkehr nach Prag, ab 1834 zuerst Kustos an der Galerie der Akademie der bildenden Künste, später dort Professor. Zu seinen bedeutendsten Arbeiten gehört die Ausgestaltung der Wiener Altlerchenfelder Kirche von 1854 bis 1861.

Von Josef von Führich entworfene Banknoten: